Asiatische Spätzle mit Shrimps

Ob deutsch, italienisch oder asiatisch. Spätzle sind international...

Vorbereitung:

Für selbstgemachte Spätzle sollten Sie wenn Sie es noch nicht haben, spätestens 2 Tage vorher, besser noch eine Woche vorher das Spätzlewunder bestellen

  Expertentipp: 
Ählich wie bei Spaghetti können Sie Spätzle, die Schwäbische Pasta, als Grundlage für fast alle exotischen Gerichte verwenden.

  Zubereitungszeit: 20 Min
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Schärfegrad: nicht scharf
  Kosten: gering
  Brennwert: je nach Käse ca. 350 Kcal/Port.

Einkaufsliste

400 g Spätzle nach Grundrezept
  • 80 g Staudensellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Peperoni
  • 1 TL geraspelter Ingwer
  • 50 ml Sojasauce
Außerdem
  • 100 g Sojasprossen
  • 1 TL Limettensaft
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 2 EL Öl, Butter
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung asiatische Spätzle

Exotisch, so schmecken Spätzle auch. Sellerie in dünne Streifen schneiden, klein gewürfelter Knoplauch, Ingwer und die Shrimps in 2 EL Öl anschwitzen. Sprossen und klein geschnittene Peperoni dazu geben, kurz anrösten, dann den Limettensaft und die Sojasauce zugießen und aufkochen.

Parallel die Spätzle nach Grundrezept zubereiten und unter Schwenken in Butter erhitzen, dann mit der Petersilie unter die Sauce mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Spätzle asiatisch genießen!