Einfache Käsespätzle

Super schnell gemacht, sehr günstig und trotzdem lecker sind diese Käsespätzle.

Vorbereitung:

Käsespätzle selbst machen geht einfach mit dem richtigen Handwerkszeug. Wenn Sie es noch nicht haben sollten Sie jetzt das Spätzlewunder bestellen

  Expertentipp: 
Abgeröstete Zwiebelring gehöhreneinfach zu Käsespätzle. Ob Sie diese mit reichlich Butter oben auf die Spätzle geben oder untermischen ist Geschmacksache und bleibt Ihnen überlassen.

  Zubereitungszeit: 20 Min
  Schwierigkeitsgrad: sehr leicht
  Schärfegrad: nicht scharf
  Kosten: minimal
  Brennwert: je nach Käse ca. 350 Kcal/Port.

Einkaufsliste: Zutaten für 4 Personen

Für die Spätzle
  • 400 g Mehl
  • 4 Eier
  • ca. 1/8 lt Wasser oder Milch
  • Salz, evetuell Teigwürzer
  • 2 EL Hartweizengrieß
Außerdem
  • 250 g geriebenen Käse
  • 2 - 3 Zwiebel
  • 100 g Butter

Zubereitung Käsespätzle:

Vorarbeiten

Den Käse reiben. Nehmen Sie einfach die Käse Reste aus dem Kühlschrank, Sie können ruhig mischen. Zwiebel in dünne Scheiben oder Ringe schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin anbräunen. Warmstellen.

Einen Topf mit ca. 5 lt Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen.
Zwiebel in der Pfanne bräunen.

Aus Mehl, Eier, Salz und Wasser einen einen zähflüssigen Spätzleteig nach Grundrezept schlagen. Beiseite stellen.

Spätzle zubereiten

den Teig nach Grundrezept zubereiten: Geben Sie zuerst 4 Eier und etwas Flüssigkeit, (etwa eine große Tasse) sowie Salz und Muxel´s Teigwürzer in eine Rührschüssel und verquirlen Sie das Ganze.
Dann nach und nach das Mehl und den Hartweizengrieß dazu geben und so langsam einen Teig schlagen. Bei Bedarf geben Sie noch mehr Flüssigkeit dazu.So lange schlagen bis der Teig zähflüssig vom Löffel fällt. Den Teig auf die Seite stellen.
Spätzle Schaben: Nun den Teig zügig durch Muxel`s Spätzlewunder in das LEICHT KÖCHELNDE Wasser schaben. Die Spätzle sobald diese oben schwimmen heraus nehmen und schichtweise (eine Lage Spätzle, eine Lage Käse) in eine angewärmte Porzellan Schüssel geben. Zum Schluss die Zwiebelringe mit der heißen Butter über die Spätzle geben. Fertig Käsespätzle werden normalerweise mit grünem Salat serviert.
Der Schwabe trinkt entweder ein Viertele Rotwein oder ein Bier dazu.
Guten Appetit!