Gyros-Spätzle- Auflauf

Spätzle auf griechischen Abwegen, wie gut, dass Spätzle so vielseitig sind und zu fast jedem Gericht die richtige Ergänzung sind. Genießen Sie Gyros und selbst und frisch gemachte Spätzle und fühlen Sie Sich wie in der Sonne Griechenlands...

Vorbereitung:

Für selbstgemachte Spätzle sollten Sie wenn Sie es noch nicht haben, spätestens 2 Tage vorher, besser noch eine Woche vorher das Spätzlewunder bestellen

  Expertentipp: 
Gyros-Fleisch sollten Sie möglichst einen Tag vorher in Olivenöl mit Knoblauch, Koriander, Kreuzkümmel und Paprika einlegen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen

  Zubereitungszeit: 1 Tag + 20 Min
  Schwierigkeitsgrad: normal
  Schärfegrad: scharf
  Kosten: normal
  Brennwert: ca. 350 Kcal/Port

Einkaufsliste Zutaten für 4 Personen

Für die Spätzle
  • 400 g Mehl
  • 4 Eier
  • ca. 1/8 lt Wasser oder Milch
  • Salz, evetuell Teigwürzer
  • 2 EL Hartweizengrieß
Außerdem
  • 500 g Schweinefleisch
  • je 1 rote und grüne Paprikaschote
  • 100 g Butter
  • 250 g geriebenen Käse
  • 2 - 3 Zwiebel
  • 300 g Sahne
  • 200 g Schmand mit Sahne
  • Knoblauch, Koriander, Kreuzkümmel
  • 200 g Käse zum Überbacken

Spätzle-Zubereitung

So geht es: Spätzle nach Grundrezept wie bekannt zubereiten und zur Seite stellen. Zwiebeln in feine Ringe schneiden, Knoblauch fein würfeln und mit dem Gyrosfleisch in der Pfanne kross anbraten und nach Belieben würzen. Paprika in Streifen schneiden und dazu geben, kurz mit andünsten. Nun Spätzle und Gyros abwechselnd in eine Auflaufform schichten. Schmand mit Sahne verrühren und mit dem Gyrosgewürz abschmecken.Diese Mischung über den Gyrosauflauf gießen. Mit geriebenem Käse bestreuen und bei 160° C ca. 30 Min. überbacken. Schmeckt wie Urlaub in Griechenland!
Guten Appetit!