Muxel´s Käsespätzle Pfanne

97% aller derjenigen, die diese Käsespätzle probiert haben waren begeistert.

Vorbereitung:

Für selbstgemachte Käsespätzle sollten Sie wenn Sie es noch nicht haben, spätestens 2 Tage vorher, besser noch eine Woche vorher das Spätzlewunder bestellen

  Expertentipp: 
Käsespätzle, wenn sie in der Pfanne angebraten werden, können schnell mal zu trocken und fade werden, geben Sie etwas Suppe darüber und das kann nicht mehr passieren

  Zubereitungszeit: 10 Min
  Schwierigkeitsgrad: leicht
  Schärfegrad: nicht scharf
  Kosten: gering
  Brennwert: je nach Käse ca. 350 Kcal/Port.

Einkaufsliste: Zutaten für 4 Personen

Für die Spätzle
  • 400 g Mehl
  • 4 Eier
  • ca. 1/8 lt Wasser oder Milch
  • Salz, evetuell Teigwürzer
  • 2 EL Hartweizengrieß
Außerdem
  • 250 g Edamer oder Bergkäse
  • 1 - 2 Zwiebel gewürfelt
  • 250 g gewürfelten Bauchspeck

Muxel´s Käsespätzle Pfanne

Bei Vorführungen auf der Messe oder Live im Fernsehen begeistert Muxel´s Spezial Käsespätzle Pfanne immer wieder.

Hier einmal das Rezept,

aber Vorsicht, es macht süchtig.
Die Käsespätzle wie immer nach Grundrezept zubereiten, verbessern Sie die Konsistenz der Spätzle mit Hartweizengrieß, die Spätzle werden dadurch kerniger und bissfester.
Zum Teig rühren nehme ich auf der Messe den Zauberstab mit der kleinen runden Scheibe, die mit den Löchern drin.
Bevor Sie den Teig durch Muxel´s Spätzlewunder schaben, nehmen Sie eine große beschichtete Pfanne und braten in etwas Öl den Speck und die Zwiebel gut an. Schaben Sie jetzt die Spätzle ins kochende Wasser, sobald diese dann oben schwimmen holen Sie die Spätzle mit einem Schaumlöffel heraus und geben diese direkt in die Pfanne. Jetzt geben Sie die Gemüsebrühe darüber, würzen kräftig mit Muxel´s Spätzlewürzer und geben Muxel´s Kräutermischung darüber.
Mit reichlich Käse bestreuen und unter mehrmaligen Wenden gut anbraten. Manche lassen die Käsespätzle nur kurz anbraten, ich mag sie am liebsten wenn schon so ne richtige Bratkruste entsteht. Wer Knoblauch mag darf sich gerne reichlich darüber geben, schmeckt sehr lecker.

Ich verkaufe das Spätzlewunder nun seit fast 20 Jahren auf Messen in ganz Deutschland und halb Europa, Dieses Rezept hat mir dabei sehr geholfen auch die härtesten Spätzle-Kritiker zu Spätzle Fans zu machen. Einmal probiert ....