Spätzle asiatisch

im Wok zubereitet, passt das? Proberen Sie es einfach aus.

Vorbereitung:

Für selbstgemachte Spätzle sollten Sie wenn Sie es noch nicht haben, spätestens 2 Tage vorher, besser noch eine Woche vorher das Spätzlewunder bestellen

  Zubereitungszeit: 40 Min
  Schwierigkeitsgrad: normal
  Schärfegrad: sehr scharf
  Kosten: mittel
  Brennwert: 650 Kcal/Port.

Einkaufsliste: Zutaten für 4 Personen

Für die Spätzle
  • 400 g Mehl
  • 4 Eier
  • ca. 1/8 lt Wasser oder Milch
  • Salz, evetuell Teigwürzer
  • 2 EL Hartweizengrieß
Außerdem
  • 500 g Putenbrust
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer
  • chinesische Gewürzzubereitung
  • 4 El Erdnussöl
  • 1 Zwiebel
  • je 1 gelbe und 1 rote Paprikaschote
  • 1 Zucchini
  • Salz und Pfeffer
  • evtl. 1 Chilischote

Zubereitung Spätzle asiatisch

Putenfleisch waschen und in feine Streifen schneiden. In eine Schüssel geben und mit Sojasoße, kleingeschnittenem Knoblauch und dem Ingwer einlegen . Mit der Chinagewürzmischung würzen und ziehen lassen.
In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, den Paprika waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Nun erhitzen Sie in einem Wok 2 El Erdnussöl und braten das eingelegte Putenfleisch kurz von allen Seiten an. Nehmen Sie das Fleisch heraus und geben erneut 2 El Erdnussöl in den Wok und braten das Gemüse bissfest an. Wer es scharf möchte gibt eine klein geschnittene Chilischote dazu. Spätzle Nach Grundrezept zubereiten und zur Seite stellen.
Jetzt geben Sie wieder das angebratene Fleisch und die fertigen Spätzle zum Gemüse dazu. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken, evtl. noch etwas Sojasoße dazu, kurz anbraten und fertig..... Guten Appetit.